Folge 13 – SOL – Authentisch das wahre Selbst leben?

In Folge 13, wieder mal einer Speaking-out-loud-Folge, spreche ich über ein Thema, über das ich schon eine ganze Weile immer wieder stolpere. Es geht darum, wie ich zum Thema “Authentizität”, “authentisch leben” und “das wahre Selbst” stehe.

Worum geht es in dieser Folge genau?

Gerade in der Coaching-, Persönlichkeitsentwicklungs- und auch in der Spirituellen-Szene wird oft vom “wahren Selbst” und dem Anliegen “authentisch zu leben” gesprochen. 

Ich frage mich schon länger was dahinter steckt, warum mich diese Aussagen in gewisser Weise triggern und welche Haltung ich selbst dazu einnehmen möchte.

Da ich in letzter Zeit zusätzlich über einige Artikel zu dem Thema gestolpert bin, wollte ich es nun in einer Podcast-Folge besprechbar machen.

Ich teile mit euch: was für mich Authentizität ist, warum ich glaube, dass absolute Authentizität nicht möglich ist, warum ich “funktionale Flexibilität” für eine wichtige Kompetenz halte und warum ich nicht glaube, dass wir ein wahres Selbst haben.

Wenn ihr wissen wollt, ob ich dennoch glaube, dass es gut und gesund ist, an die eigene Selbstverwirklichung zu glauben und an ihr zu arbeiten, dann hört rein!


Viel Spaß also beim Reinhören!


Wie immer freue ich mich über eure Rückmeldungen, Gedanken und Wünsche, per E-Mail, Instagram, Facebook oder ganz persönlich.


Der Podcast ist auch auf Spotify,
iTunes und YouTube zu finden und auch hier freue ich mich über eure Bewertungen.