Folge 17 – Meditation – Bergmeditation & Herz-Atemraum

In Folge 17 stelle ich euch wieder eine neue Meditation zur Verfügung. Die ursprüngliche Bergmeditation kennen viele sicherlich aus dem MBSR, hier in leicht abgewandelter Form und in Verbindung mit einer Herz-Atemraum-Meditation.

Worum geht es in dieser Folge genau?

Diese Bergmeditation kann dabei helfen, wieder mehr Halt im Leben zu bekommen, sodass ihr gerade in turbulenten Zeiten, den Boden unter den Füßen behaltet. 

Die Herz-Atemraum-Meditation unterstützt hier zusätzlich dabei, den Herzschlag gleichmäßiger, kohärenter werden zu lassen, was unser Gehirn dazu anregt auch gleichmäßigere Schwingungen zu kreieren. 

Die Kombination aus beiden Meditationen hilft dabei, besonders in diesen turbulenten Zeiten, ruhiger zu werden, sich weniger zu stressen und mehr Vertrauen (in sich) zu haben. 

Viel Spaß und eine entspannte Meditation!

Kleiner Tipp: Als Download findet ihr alle Meditation jetzt auch auf der Unterseite Meditationen.


Wie immer freue ich mich über eure Rückmeldungen, Gedanken und Wünsche, per E-Mail, Instagram, Facebook oder ganz persönlich.


Der Podcast ist auch auf Spotify,
iTunes und YouTube zu finden und auch hier freue ich mich über eure Bewertungen.